Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Jessica Walker

Nach unten

Jessica Walker

Beitrag  Jessica Walker am Sa Nov 19, 2016 12:09 am

Zur Person

Vollständiger Name: Jessica Walker

Rufname: Jessi

Geschlecht: weiblich

Rasse: Dämon

Alter: 21

Geburtstag: 11.06

Geburtsort: Tokyo

Gruppenzugehörigkeit: keine

Beruf o. Ä: Diebin

Übliche Waffen: Jessi trägt ein Katana bei sich. Das Katana aus glattem Stahl ist 50 cm lang. Der Griff ist mit schwarzem Leder verkleidet. Jessi trägt dieses in einer schwarzen Plastikscheide an einem einfachen schwarzen Ledergürtel. Des Weiteren ist an einem Strumpfband an ihrem rechten Oberschenkel, in einer braunen Lederscheide ein kleines Messer versteckt. Dieses hat einen schwarzen Plastikgriff, ist 8 cm lang und leicht gebogen.
Zu ihren Fähigkeiten gehört vor allem ihre Geschwindigkeit. In Stresssituationen kann sie auf gut 60 km/h kommen. Des Weiteren besitzt seine eine sehr schnelle Reaktionszeit langsameren Gegnern sehr gut ausweichen kann und ihre Gegner Probleme haben sie zu treffen. Wird sie doch mal getroffen verheilen auch große und tiefe Wunden schnell, die bei ihren eher anfälligen Körper schnell passieren können. Verletzungen an Organen und Knochen brauchen aber Wochen oder auch Monate bis sie vollständig verheilt sind. Außerdem besitzt Jessi die Fähigkeit vorhandenes Wasser zu kontrollieren, das heißt es beliebig Bewegen auch wenn es physikalisch vollkommen unmöglich sein sollte. Mittlerweile schafft sie es auch Wasser zu erschaffen, wobei sie genau genommen gasförmiges Wasser in flüssiges Umwandelt. Die Menge entspricht ungefähr 10 Litern und kann dabei auf bis zu 80 km/h beschleunigt werden, was ihre Gegner meistens weit wegdrückt. Beides zieht ihr aber viel Kraft und hat sich bis jetzt allerhöchstens als Ablenkung erwiesen oder ihr etwas Zeit verschafft indem sie ihren Gegner auf Abstand halten kann, und selbst damit konnte sie nur wenig Zeit gewinnen. Dennoch findet sie ihre Fähigkeit sehr interessant und trainiert häufig, um irgendwann auch einen Nutzen davon zu haben.

Kampfstil: Jessica ist in Kämpfen und auch im Umgang mit Waffen unerfahren. An ihr Schwert und ihr Messer hat sie sich bereits gewöhnt, doch als wirklich gut konnte man das nicht bezeichnen. Bedingt durch ihre Waffen und ihre Schnelligkeit, versucht sie immer im Nahkampf zu bleiben. Sie kann zwar Reflexartig ausweichen, doch fällt ihr das Blocken sehr schwer. Im optimalen Fall tötet sie ihren Gegner mit einem schnellen Schwerthieb oder Messerstich, bevor dieser merkt, dass sie da ist. Körperlich ist sie jedoch nicht sonderlich stark, weshalb die Kraft ihrer Schwünge fast nur auf ihre Geschwindigkeit zurückzuführen ist. Während sie beim Schwert auf weite Schwünge setzt, präferiert sie es mit dem Messer zuzustechen. Hat sie mehrere Gegner würde sie versuchen zu fliehen. Mit 60 km/h ist man schnell aus dem Sicht Feld der Gegner. Hier nutzt sie dann Gelegentlich ihre Fähigkeit Wasser zu kontrollieren, wenn welches in der Nähe ist. Als Ablenkung würde sie Wasser in die Augen ihrer Gegner schießen. Auch wenn es nicht gefährlich ist reicht es häufig, um die Gegner  kurz zu verwirren. Ist eine Flucht unmöglich würde sie Wohl versuchen ein Gegner nach dem anderen auszuschalten oder sich im Ernstfall ergeben. Generell geht sie Kämpfen eher aus dem Weg.


Auf den ersten Blick

Größe: 165 cm

Gewicht: 55 kg

Haarfarbe: Weiß

Augenfarbe: Blau

Erscheinungsbild: Jessicas blaue Augen bilden einen Kontrast zu ihren natürlich weißen Haaren, die bis zu ihrer Hüfte reichen und ihr hübsches Gesicht umspielen. Ihr Körper ist sportlich gebaut und mit großzügigen Rundungen ausgestattet: Ihr Haar trägt sie meistens offen, nur ihren Pony bindet sie sich häufig zurück.
Meistens trägt Jessi ein langes Kleid, welches sie in verschiedenen Farben besitzt. Dieses hat eine große Schleife, um ihren großzügigen Ausschnitt zu verdecken. Es wird von Spaghettiträgern gehalten und betont ihren Körper. Dabei präferiert sie besonders das Schwarze und das Rote, beide sind bis auf die weiße Schleife einfarbig und sehr schlicht gehalten. Ihr Strumpfband, an welchem ihr Messer befestigt ist, passt sie farblich dem Kleid an. Den schwarzen Gürtel an dem ihr Katana befestigt ist, trägt sie immer über dem Kleid. Dazu trägt sie meistens schwarze, flache Schuhe. An ihrem linken Handgelenk, trägt sie ein silbernes Armband mit einem Herz Anhänger, welches sie von ihren Eltern geschenkt bekommen hat. Ein weiteres Andenken an ihre Eltern ist an ihrem Fußgelenk zusehen. Dies wird von einem einfachen, kleinen Tattoo geziert, welches Jessi damals ihr letztes Geld gekostet hat. Es zeigt eine blaue Welle mit der Unterschrift Memento Mori.

Besondere Merkmale?: Ihre weißen Haare, ein Tattoo am Fußgelenk und ihr silbernes Armband


Auf den zweiten Blick

Charakter: Jessi hat nie gelernt mit Streitigkeiten umzugehen, weshalb sie meistens den Kürzeren zieht. Deswegen versucht sie Streitigkeiten und Kämpfe zu vermeiden. Zu dem kommt noch dazu, dass ihre Kampferfahrungen fast nur aus Theorie bestehen und sie den meisten kämpfen entgangen ist. Da sie selten Hass erfahren hat, ist sie auch tolerant allem Gegenüber, für sie ist jeder ein Unbeschriebenes Blatt und sie sieht meistens nur das Gute in einem Menschen. So kann sie auch schlecht nein sagen und lässt sich viel gefallen, Fehltritte verzeiht sie auch zu oft, weshalb man sie leicht ausnutzen kann. Besonders wegen ihrer Naivität, geht sie Vorsichtig an andere heran und hält sich lieber im Hintergrund. Dabei ist es eine große Hilfe, dass sie schüchtern ist. Ist sie im Geschehen drinnen oder im Gespräch zeigt sich dann schnell ihr Vertrauen. Dass sie eine Neigung zu sogenannten Bad-Boys hat, verschlimmert diese Tatsache nur. Für ihre Freunde würde sie jedoch alles tun und kann dadurch im Ernstfall sogar andere Verletzen oder sogar töten, wovor sie sonst eigentlich größte Hemmungen hat. Ihr Katana und ihr Armband sind ihr heilig und wenn man diese ihr abnimmt, kann sie sehr bissig werden. Zusätzlich ist Jessi häufig in Gedanken verloren und verstreut, wenn sie sich nicht aktiv daran erinnert bei der Sache zu bleiben, vergisst sie schnell auf ihre Umgebung zu achten und ihre eigentliche Aufgabe zu erfüllen. Deshalb macht sie sich häufig Vorwürfe und ist meistens mehr auf sich als auf andere sauer und gibt sich meistens selbst die Schuld. Dennoch ist Jessi eine freundliche und liebenswürdige Person, die versucht allen zu helfen wo es nur geht.
In ihrer Freizeit hat sie schon immer gerne gelesen und neues gelernt und entdeckt. Ihre Neugier ist unstillbar und kann sie leicht in gefährliche Situationen bringen. Dies geschieht glücklicherweise selten, da Jessi nicht ohne nachzudenken eine Handlung durchführt, so würde sie niemals unbewaffnet an einen verlassenen Ort gehen. Ihre Risikobereitschaft ist aber dennoch höher als sie bei ihren Kampfkünsten sein sollte.

Stärken: gute Beobachtungsgabe, zuverlässig, tolerant

Schwächen: Jessi ist eine sehr Naive Person, die zu schnell Vertrauen zu anderen fast. Ein weiteres Problem ist das es ihr stark am Durchsetzungsvermögen mangelt. Außerdem ist sie oft sehr verstreut.

Vorlieben: Neue Sachen lernen und entdecken, Ruhe und alles was süß ist, seien es Tiere, Sachen oder Essen.

Abneigungen: Streit, Eitelkeit, Ignoranz


Hintergrund

Vorgeschichte: Jessis Großvater wanderte nach dem ersten Weltkrieg aus Deutschland nach Japan aus und gründete dort eine Familie. Ihr einziger Sohn traf in Tokyo auf eine Dämonin, welche während der NS-Zeit aus Deutschland geflohen war.
Jessica war das einzige Kind der Beiden und verbrachte die ersten 12 Jahre ihres Lebens in Japan. Da ihre Eltern beide ihre Wurzeln in Deutschland hatten, wurde sie zweisprachig Erzogen und kann somit weitgehend ohne Akzent Deutsch sprechen. In dieser Zeit hatte sie viele Freunde und erfuhr wenig Hass. Sie fing mit 4 Jahren an ihre Fähigkeiten zu trainieren und zwei Jahre später begann sie mit dem Kampfsport. Ohne Waffen war sie nie besonders gut, da sie körperlich nie sonderlich stark war und so spezialisierte sie sich schnell auf ihre Beweglichkeit. Waffen ins besondere Klingen übten schon immer eine große Faszination auf sie aus. So begann sie im Alter von 10 mit dem Katana zu trainieren. Wirklich gut wurde sie darin jedoch nicht. Dagegen war sie in der Schule jedoch schon immer sehr fleißig und auch sehr begabt. Sie hatte eine gewöhnliche Schulzeit mit durchgehend guten Noten und vielen Freunde mit welchen sie viel unternahm.
Als sie 12 war, entschieden sich ihre Eltern nach Deutschland zu ziehen, warum Verstand sie damals nicht. Erst später erfuhr sie, dass ihr Vater Probleme mit der Yakuza hatte und sie deshalb fliehen mussten. In Deutschland wurde Jessica zu einer Außenseiterin und einem Mauerblümchen. Die andere Sprache und Einstellung der Menschen zu Dämonen machten ihr viele Schwierigkeiten. In Berlin konnte sie auch nur noch selten ihre Fähigkeiten trainieren und auch ihr Kampftraining reduzierte sich. Meistens verkroch sie sich in ihren Büchern und Serien und trainierte nur privat. Mit 16 lernte sie Matthias kennen, einen jungen, unerfahrenen Dämon. Schnell fassten die beiden Vertrauen zueinander und kamen kurze Zeit später zusammen. An ihrem 18. Geburtstag bekam Jessi ihr Katana und ihr Armband geschenkt, welche für sie heilig wurden und sie nur ungern ablegte. Langsam kam sie mit dem Leben in Deutschland zu Recht und sie fing ein Psychologie Studium an, da ihre schulischen Leistungen trotz der großen Veränderung noch immer sehr gut waren. Zwar blieb sie dafür in Berlin zog aber mit Matthias zusammen. Jessis 20. Lebensjahr brachte einen großen Wendepunkt mit sich. Ihre Eltern wurden von Dämonenjägern entdeckt, wie dies kam, weiß sie bis heute nicht. Sie erfuhr es von Matthias als sie gerade nach Hause gekommen war. Sofort packten sie ihre Sachen, da sie ahnten, dass sie ebenfalls entdeckt wurden. Zusammen starteten sie also einen Fluchtversuch wurden aber kurz nachdem sie die Stadt verlassen hatten von einer Gruppe Dämonenjägern erwartet. Die fünf Jäger griffen sie sofort an. Während Jessica damit beschäftigt war den Angriffen auszuweichen und die Gegner abzulenken, kämpfte Matthias aktiv und schaffte es sogar drei der Jäger auszuschalten. Als er aber gerade den dritten erstach wurde er selbst von einem der übrigen beiden geköpft. Für Jessi blieb in dem Moment alles stehen und ihr Gehirn klingte einfach aus. Vollkommen automatisch und wie in Trance schaffte sie etwas was sie sonst nie gemacht hätte. Sonst hätte sie niemals jemanden verletzt aber so konnte sie beide Jäger töten. Jedoch erinnert sie sich nicht wie sie das Ganze angestellt hat, da sie es verdrängt hat. Mit dem Wissen alles verloren zu haben und gesucht zu werden, zog sie von Ort zu Ort und hält sich seitdem mit Diebstählen über Wasser.

Lebensziel: Ein normales Leben führen können.



Zweitcharakter?: Nein

Wie hast du uns gefunden?: Norman hat mich hierher geschliffen

Steckbriefweitergabe?: Ja

Avatarperson:  Mirajane Strauss – Fairy Tail


Zuletzt von Jessica Walker am Fr Dez 02, 2016 10:05 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Jessica Walker
Dämon

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 09.11.16
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Jessica Walker

Beitrag  Serina am Fr Dez 02, 2016 10:02 pm

Wie offscreen alles besprochen...

Angenommen!

_________________
avatar
Serina
Mensch / Admina

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 03.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten