Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Catarina / Dämon

Nach unten

Catarina / Dämon

Beitrag  Catarina am Di Jul 19, 2016 9:58 pm

Zur Person

Vollständiger Name: Catarina del Duccio

Rufname: Cata, Rina, Rin, Krüppel… in einen langen Leben kann man da so einige ansammeln. Ihre Bilder verkauft sie momentan unter den Namen Andrianna

Geschlecht: weiblich

Rasse: Dämon

Alter: 528 Jahre

Geburtstag: 8.2.

Geburtsort: Rom

Gruppenzugehörigkeit: Keine

Beruf o. Ä: Künstlerin (Meisterin der bildenden Künste)

Übliche Waffen:Catarina hat keine Waffen, allerdings ist sie nicht Schutzlos. Ihre dämonischen Fähigkeiten erlauben es ihr jegliche Art von freiliegender, nicht-magischer Energie im Umkreis von 2 Metern einfach in sich aufzunehmen und als ‚neutrale‘, magische Energie (genauer genommen mechanische, elektrische und thermische Energie über 22°C.) zu speichern. Diese Energie kann sie tagelang halten. In der Zeit baut sie sich langsam ab, bis es ein Niveau erreicht, das sie endlos halten kann und in etwa ausreicht einen Gegenstand eine halbe Stunde zu bewegen. Über die Jahrhunderte hat sie ihren inneren Speicher stark erweitert, das eine Gruppe Menschen mit automatischen Waffen minutenlang problemlos aussitzen kann. Außerdem kann sie auch andere Dinge damit anstellen wie die Energie aus störenden Gerätschaften ziehen, so lange diese nicht konstant mit neuer versorgt werden (wie durch eine Steckdose), oder ein Feuer löschen, indem sie einfach die Hitze in sich aufnimmt. Mit dieser Energie kann sie ihre andere Fähigkeit nutzen, bei der es sich um simple Telekinese handelt. Mit dieser kann sie Dinge in ihrer Umgebung, wieder 2 Meter, bewegen, aber nicht stärker als wie sie es mit ihren Händen könnte, wenn sie welche hätte. Dabei kann sie 5 individuelle Aktionen ausführen, ohne dass sie zu viel Konzentration aufbringen muss. Bei mehr als 5 steigt jedoch das Maß an benötigter Konzentration und innerer Ruhe exponentiell an. Catarina kann ihre Telekinese nicht komplett selbstständig laufen und auch wenn sie nur wenig damit macht, muss sie jede Bewegung vorher Im Kopf haben.
Was sie nicht kann ist Energie aus Lebenden Körpern ziehen. Sie kann zwar z.b. Messer und Schlagringe aufhalten oder jemand die Bewegung erschweren indem sie versucht dessen Kleidung aufzuhalten, aber sollte sich wer entscheiden den scheinbar unberührbaren Dämonen eine mit der nackten Faust reinzuhauen… wird diese Person Erfolg haben. Als letzten Ausweg kann sie jedoch schlussendlich noch in Bilder und Spiegel flüchten. Von dort aus kann sie zu einen anderen Spiegel oder Bild im Umkreis von 10 Metern springen. Allerdings kann sie das nur maximal 3 Mal machen, danach muss sie eine längere Pause einlegen, bis sie wieder springen kann. Zwar kann sie nichts mit hinaus nehmen, aber jemand der sie in dem Moment greift in dem sie Eintritt wenn der größte Teil ihres Körpers schon eingetreten ist, kann mitgezogen werden.  Sollte das Medium in dem sie sich befindet zerstört werden und sie nicht mehr springen können, ist sie jedoch in Gefahr. Aus einen einfach nur zerstörten Gemälde oder zertrümmerten Spiegel kommt sie zwar wieder hinaus, so lange sie das 5 Stunden nach der Zerstörung versucht, erleidet dabei aber Verletzungen der Art, die das Kunstwerk/der Spiegel erlitten haben.

Kampfstil: Wie aus ihren Waffen hervor gehen könnte, hat sie keinen Kampfstil. Ihre Taktik im Kampf steht meistens darin den Gegner einfach so lange auszusitzen bis sie eine Möglichkeit zur Flucht findet oder Ordnungshüter ihr den Kampf abnehmen… Wenn es länger dauert wirft sie schon einmal mit Steinen, und was sie sonst so findet, um ihre Energiereserven abzubauen.
Wenn man es jedoch drauf an legt, kann man ihre passive bis defensive Art als einen Kampfstil ansehen, er ist nur sehr… effektlos. Sie steht und sitzt nur rum, lässt sich nicht treffen. Wenn es geht, versucht sie noch wegzugehen, oder so, immerhin wird rumsetzen irgendwann langweilig. Ihren Gegner im eigentlichen Sinne besiegen tut sie nicht, wie auch? Das können Leute machen die entweder gerne Dämonen/Jäger töten, oder Verbrecher einsacken. Wenn sie dann entkommen ist, tötet sie ihre Feinde in denen sie diese einfach überlebt.

Auf den ersten Blick

Größe: 160cm

Gewicht: 47 kg

Haarfarbe: Rotbraun

Augenfarbe: Grün

Erscheinungsbild:
Catarina ist kein sonderlich großes, kein sonderlich schweres, kein sonderlich auffällig gekleidetes und kein sehr verführerisches Wesen. Alles in allem ist sie nicht sonderlich auffällig mit ihren rot-bräunlichen Haar, ihren grünen Augen und ihren, ihrer Meinung nach, eher durchschnittlichen, weiblichen Reizen (ihre Arme werden in diesen Text nicht berücksichtigt). Lediglich ihre, in manchen Zeiten etwas ungesund wirkende, Blässe ist vielleicht nicht ganz so normal, außer wenn man sich in gewissen Kreisen bewegt.
Sie bildet sich nichts auf ihr Äußeres ein und oft sieht man Catarina das an. Wenn sie nicht daran erinnert wird, vergisst sie schon einmal auf ihre Ernährung oder Körperpflege zu achten und die Kunst des Make ups hat nie für längere Zeit ihr Gesicht berührt. Auch modische Kleidung ist ihr einerlei und so trägt sie meistens irgendwelche Hosen, Röcke meidet sie wegen der Windgefahr, und dazu passende Hemden oder andere Oberteile, beides oft mit einen Sortiment an nicht-abwaschbarer Farbkleckse verfeinert. Kleider trägt sie nur alle Jubeljahre einmal, wenn sie zu einer Veranstaltung geht und vergisst, das ‘Männermode‘ an Frauen keinen Aufstand mehr hervor ruft. Ihre Füße stecken oft in Sandalen oder lockeren Schuhwerk, aus dem man einfach hinaus schlüpfen kann, sollte sie ihre Füße brauchen.
Ihre einzigen immer sauberen und gepflegten Körperteile sind jedoch ihr Mund und ihre Füße, aus dem simplen Grund dass diese für sie das sind, was den normalen Maler seine Hände sind. Daher sind an letzten auch hier und da kleine Narben, da jeder Anfangs mal mit Hammer und Meißel oder dem Schnitzmesser abrutscht.

Besondere Merkmale: Ihre Arme sind, von Geburt an, nur zwei kleine Stümpfe.


Auf den zweiten Blick

Charakter: Sich selbst zu beschreiben würde Catarina alles andere als einfach fallen. Nicht wirklich deswegen, weil sie der Meinung wäre einen unendlich komplexen Charakter zu haben, sondern weil sie, in der Regel, wenig Interesse als solch nutzlosen Tätigkeiten hat. Die, äußerlich, junge Frau ist durchaus sozial, doch haben die Jahrhunderte eher am ihrem Sozialverhalten genagt. Der Grund dafür liegt jedoch nicht (mehr) im fehlenden Willen, sondern in ihrer Art die Zeit wahrzunehmen. In ihrem Kopf verläuft die Vergangenheit nämlich nicht linear. Es ist weniger eine Fähigkeit als mehr eine leichte Unfähigkeit sich daran zu erinnern ob ein Ereignis nun 100 Jahre oder 5 Wochen her war. Daher fällt es ihr schwer sind genau einzuprägen ob, zum Beispiel, heutzutage mit Messer und Gabel oder mit den Händen gegessen wird, weswegen sie sich so benimmt wie sie es gerade als richtig empfindet. Wenn andere sich daran stören lag sie eben daneben, so etwas passiert und das ist kein Grund für sie sich da länger Gedanken zu machen. Auch hat sie den immer verbreiteteren Trend der Zweideutigkeit und vermehrten Ironienutzung noch nicht ganz verstanden.
Catarina hat sich schon lange an Einsamkeit gewöhnt und schätzt diese, auch wenn sie den Kontakt zu anderen nicht hasst. Sie zieht es nur vor nicht unter Leute zu gehen, hat aber nichts gegen ein paar Leute in ihrer Nähe, so lange diese sich nicht zu sehr aufdrängen. Negative Erfahrungen mit Leuten, die kleine, körperlich eingeschränkte Mädchen ausnutzen wollten haben sie einfach ein wenig abweisender gemacht, aber nicht kälter.  Sie sorgt sich sehr um ihre Mitmenschen, vor allem ihren Mitdämonen, und wünscht ihnen ein gutes Leben, nur wüsste sie nicht warum sie damit hausieren gehen sollte. Generell sind bei ihr Emotionen haben und Emotionen zeigen zwei ganz verschiedene Paar Schuhe. Auch dort ist es ihr vollkommen egal was die meisten von ihr denken, sie hat lange genug gelebt um solchen Kleinigkeiten keine Beachtung mehr zu schenken.
Neben der, nicht einmal eine Hand voll, Liebschaften in ihren Leben, zeigt sie wahre Emotionalität nicht einmal jenen gegenüber die sie Freunde oder Lehrmeister nennen würde immer. Die einzig wahre Ausnahme darin stellt ihr ‚Caretaker‘ da. Dieser ist ihre größte Bezugsperson zu der Außenwelt und ist alles in allem nichts weiter als eine Angestellte (Meistens Frauen), die dafür sorgt das Catarina es schafft Deadlines einzuhalten, ihre Kunst zu verkaufen, einzukaufen und dafür zu sorgen das sie ab und zu den Hintern hoch bekommt und etwas isst. Diese bekommt einen guten Gehalt, hat aber dafür auch viel zu tun, denn wenn Catarina sich einmal in eine Arbeit verbeißt oder über ein Problem grübelt könnte man eine Kanone neben ihr abfeuern und sie würde, buchstäblich, nicht einmal mit der Wimper zucken. Dafür darf dieser Caretaker sich selbst als Schaffer ihrer Kunstwerke darstellen, denn eine Künstlerin die nie altert… selbst Catarina ist sich bewusst dass das etwas verdächtig ist.

Stärken:
- Ein sehr gutes Gedächtnis
- Ein Auge für Details
- Sehr schnelle Lernerin

Schwächen:
- Schlecht wenn es darum geht Ereignisse und Daten zu verbinden
- Braucht länger um Empathie zu jemanden aufzubauen
- Kaum in der Lage sich um sich selbst zu kümmern (Geistig, nicht körperlich)

Vorlieben:
- Die Kunst in jeglicher Form mit der Bildenden ganz vorne und der Darstellenden ganz hinten
- Zitrusfrüchte
- Naturbelassene Orte außerhalb der Städte
- Dinge aus ihrer alten Heimat und den Leuten, von denen sie gelernt (und die sie gemocht) hat.

Abneigungen:
- Telekinese im Alltag, als Zeichen ihrer Unfähigkeit einige Dinge ohne zu bewältigen
- Hektik
- Moderne Technik. Sie nutzt diese zwar manchmal und weiß wie man damit umgeht, mag sie aber nicht.
- Röcke (tragen)

Hintergrund

Vorgeschichte: „Das ist nicht mein Kind! Die Saat der del Duccio produziert keine Krüppel!“ auch wenn Catarina sich nicht daran erinnert, waren das die ersten Worte ihres Vaters die sie hörte. Sie verdanke es lediglich den Regeln der Kirche und der Liebe ihrer Mutter das sie nicht Opfer einer etwas ‘verspäteten Abtreibung‘ zu werden. Von Geburt an eine Schande für ihre Familie wurde sie auf ein Landgut geschickt und dort von ihren Bediensteten und ihrer, ab und an besuchenden, Mutter alleine aufgezogen. Dort wurde sie gehalten wie eine zerbrechliche Blüte, beschützt von allem äußeren… aber auch wie eine stinkende Blüte, denn Sehen durfte sie niemanden. So vollkommen isoliert aufzuwachsen sorgte für ein paar gewisse Absonderlichkeiten in der Entwicklung des Kindes. Ohne eine andere Person mit der sie hätte reden oder spielen können, zumindest keiner gleichaltrigen, fing sie an sich eigene Freunde zu schaffen. Erst fing sie an mit den Bildern und Skulpturen im Haus zu reden, doch die waren meistens auch erwachsene und so nahm sie, im Alter von 7, das erste Mal ein Stück Kohle zwischen die Zehen um sich selbst einen Freund zu zeichnen. Dabei hielt sie sich an sie Künstler, deren Werke, und Imitat, in ihrem Haus standen. Ihre Mutter sah darin nur ein kleines Hobby ihres Engels und schenkte dem Ganzen keine Beachtung, freute sich sogar als die Zeichnungen ihrer Kleinen immer besser wurden und bezahlte sogar einen, unbekannten, Künstler damit ihr die richtige Technik beizubringen und sie Kunsttheorie zu lehren. Doch je älter sie wurde, desto unzufriedener war sie mit ihren Lehrer. Sie konnte mit 16 bereits alles was er konnte besser und auch wenn sie sich kein bisschen Kunstgeschichte im Kopf hatte. Catarina wollte mehr lernen als dieser Mann ihr bieten konnte und so stahl sie, mit ihrer langsam aufblühenden Telekinese, das Geld ihrer Mutter, als diese zu Besuch kam. Mit diesem Geld machte sie etwas Riskantes: Sie rannte von Zuhause weg nach Florenz um dort von dem, ihrer Meinung nach, besten Lehrer aufzusuchen: Leonardo da Vinci
Entgegen aller Wahrscheinlichkeit schaffte sie es ihn zu überzeugen sie als Schülerin aufzunehmen, als sie ihn bewies, dass es keine Hände brauchte um Kunst zu schaffen, indem sie ihn mehrere Tage am Stück Entwürfe schickte, die sie auf der Straße vor dem Haus anfertigte, in dem er wohnte. Unter seiner Anleitung erreichte Catarina neue Höhen und lernte nicht nur die Kunst des Pinsels, sondern auch die der Bildhauerei. Zwar war es ihr noch immer verwehrt sich zu sehr in der Öffentlichkeit zu bewegen, größtenteils selbst gewollt um kein Gerede hinter den Rücken ihres Meisters zu schaffen. Im geheimen erlangte sie ihre erste Meisterschaft einer Kunst und half ihm sogar bei einigen seiner weniger bekannten Werte, die nicht wichtig genug waren um große Bekanntheit zu erlangen.
Nach dem Tod ihres Meisters war ihr Wunsch danach noch mehr zu lernen nicht gestillt und die nächsten Jahrhunderte verbrachte sie im selben Muster: sie hielt nach einen großen Künstler Ausschau, jemanden der eine neue Art der Kunst prägte oder ihr noch etwas über ältere beizubringen, ging in dessen Lehre und zog weiter, wenn sie genug hatte oder er starb. Von Michelangelo, über Rembrandt bis Dali, blieb sie immer am Rande der Geschichte und lernte alles was es zu lernen gab. Dabei bot sie alles an was ihr zur Verfügung stand, Geld, Wissen… oder ihren Körper. Für sie gab es keinen Unterschied, so lange sie mehr lernte. Nach einer… Auseinandersetzung mit Dali zur Zeit des zweiten Weltkrieges, begann sie sich selbstständig zu machen. Anfangs verdiente sie ihr Geld mit perfekten Nachbildungen der Kunstwerke ihrer alten Meister.
Schnell machte sie sich einen Namen als merkwürdig bis exzentrische Künstlerin mit einen exotischen Mix an Kleidung der Letzten 400-500 Jahren, die bei Galerien unter ihren eigenen Gemälden einschlief, anstatt sie verkaufen zu wollen. Es ging mehr schlecht als recht, bis sie jemanden Fand der ihr Talent erkannte und ihr Anbot alles Geschäftliche zu regeln… Weniger aus Absprache und mehr aus einer Gier nach Profit wurde aus dieser Person ihr erster Caretaker. Über die nächsten Jahrzehnte änderte sich in ihren Leben so gut wie nichts. Catarina zog sich nur immer weiter in sich selbst und ihre Wohnung zurück und ließ ihre Caretaker immer mehr ihrer Geschäfte übernehmen. Heutzutage lebt sie zurückgezogen in Ruheburg, der festen Meinung das es dort ja ruhig sein muss und das ihr bisher nichts passiert ist sei der Beweis, doch behält sie die Momentanen Entwicklungen der Welt im Auge…nwinkel und das was sie da bemerkt gefällt ihr ganz und gar nicht. Sie hat hatte schon zu viele Völkermorde miterlebt, jemand musste etwas machen. Am besten Jemand der nicht sie ist…



Lebensziel: Beherrschen aller Künste, auch die kommenden.



Zweitcharakter?: Nein

Wie hast du uns gefunden?: Serina ist schuld.

Steckbriefweitergabe?: Nein

Avatarperson: Rin Tezuka


Zuletzt von Catarina am Mo Aug 08, 2016 11:09 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
avatar
Catarina

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 17.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Serina am So Jul 31, 2016 9:43 am

Im Voraus ist es wichtig zu sagen, dass meine Kritik komplett unabhängig von meinem Adminkollegen ist, ich sie nicht vorher lese oder gar mich abspreche. Daher kann es sein das sich Punkte wiederholen.

Auf den ersten Blick:

Weißt du was mir auffällt? Du spielst irgendwie nur Chars mit körperlichen Beeinträchtigungen, kann das angehen? Auf jeden Fall, schön dich hier zu haben. Wir wollen mal schauen. Beim Rüberscrollen, hab ich schon die ein oder andere Kleinigkeit gesehen. Hauptsache das schlägt sich jetzt nicht in der Materie nieder.^^ Auf geht's... (!)




Kritik:

1. Gruppenzugehörigkeit


Wenn sich dein Char in einer Gruppe befindet, muss diese bereits vorhanden sein oder du musst diese entsprechend hier bewerben. Die Vorlage dazu findest du unten. Denn sonst kann sich Niemand etwas unter der Gruppierung vorstellen und man findet keinen Bezug. Wink Sollte dies nicht der Fall sein, einfach den Punkt mit einem Minus versehen oder entsprechendem 'keine'. Fülltexte lässt man nicht stehen! Razz


2. Erscheinungsbild


Trägt sie keine Schuhe? Gerade, weil dies wichtige Werkzeuge für sie sind und eben auf narbenfrei. Ein Leben lang ohne Schuhe, kann schonmal die ein oder andere Glasscherbe dir in den Weg werfen, oder?


Fazit

Hm, ganz schön wenig Kleinigkeiten, die ich da habe. =) Die Bewerbung las sich ansich sehr...zweigeteilt. Man hat das Gefühl, dass selbst der Erzähler eine Abneigung gegen diesen Char hat. Du beschreibst halt sehr sehr vieles, was sie schlecht macht oder an sich findet, wenig positives oder nur ein, zwei Dinge, die diesen Charakter wirklich besonders machen. Ansonsten würde ich sagen, dass dies eine harte Nummer zu playen ist, also Respekt, ich werf' ein Auge drauf, wenn du im Inplay bist. Wink Dann gilt auch für dich, wenn die Punkte abgearbeitet wurden/ergänzt, dass du fürs Inplay zugelassen bist.

_________________
avatar
Serina
Mensch / Admina

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 03.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Norman am So Jul 31, 2016 9:01 pm

Soo Catarina, dann werde ich auch mal meine Krtik hier lassen Wink

1. Übliche Waffen:
Nicht-magischer Energie
Was würde jede nicht magische Energy heißen? Reden wir über Elektrizität, wärme, chemische Energypotenziale (stichwort Verbrennung) und wie würde sich das Abzweigen der Energie äußern?

2. Übliche Waffen 2:
Ihren Speicher stark erweitert
Wie lange wird diese Kraft gespeichert, bzw. wie viel kann sie speichern? Könnte sie damit ihre Telekinese quasi übertakten, oder welchen Zweck hat diese Speicherung?

3. Übliche Waffen 3:
Die Klasse A darfst du gerne Streichen. Der Part ist eher erklärend. Außerdem hast du deinen Charakter keine... starken Fähigkeiten gegeben. Telekinese in Armstärker in einem Bereich von 2 Metern erscheint mir nicht sehr „Mächtig“ zu sein.

Hinweis:
Du kannst auch gerne zu den Rufnamen einen Künstlernamen hinzufügen, falls dein Char einen oder mehrere verwendet.

_________________
avatar
Norman
Dämon / Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Catarina am Mo Aug 01, 2016 12:17 am

@Serina: Unterstellungen! Melenis ist nicht behindert, sie ist gesegnet und entscheidet sich nur dagegen diesen zu nutzen XD aber nun zur Kritik. Und ich mag sie, ich habe nur versucht das nicht zu sehr durchzudrücken. Anscheinend ging das etwas über das Ziel hinaus ^^"

1: Vorerst keine... wenn versuche ich das ingame aufzubauen^^

2: Schuhe wurden Eingefügt

@Norman: wuhu~ btw, ich sehe in deinen Bogen einen kleinen Schönheitsfehler: Einige Fähigkeiten stehen bei Kampfstil, obwohl sie doch alle bei übliche Waffen stehen sollten~ nicht böse gemeint, aber ich dachte ich sag es dir mal Smile

1: Energien eingefügt

2: Habe versucht etwas reinzubringen was das maximum beschreibt und eine Dauer. Was das übertakten an geht... nö, steht ja nicht drin.

3: habe das mal raus genommen... und ihr noch eine Fluchtfähigkeit gegeben, wenn du meinst das sei nicht stark^^ sie soll ja auch alles andere als kämpferisch sein und entweder aussitzen oder abhauen und das soll sich auch in ihren Fähigkeiten zeigen. Sie wäre ja nciht nutzlos, wenn sie mit jemanden wie Normal zusammen kämpfen würde, könnte er ja auf jegliche Deckung verzichten und sie einfach vor sich her gehen lassen. Aber sie selbst soll nichts kämpferisches drauf haben.

@Hinweiß: danke =D daran hab ich gar nicht gedacht.
avatar
Catarina

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 17.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Norman am Fr Aug 05, 2016 5:31 pm

Zu meiner Bewerbung:

Das muss ich mal prüfen, scheinbar hatte mein Hirn irgendwann zwischen Forenmanagmet und Erklärbärtexten einen spontanen Aussetzer o_o

Zu den Kräften: Leider hat dein Rework einige neue Fragen aufgeworfen:
1. Ich hätte immer noch gerne gewusst was passiert wenn dein Charakter die Energie abzweigt? Wird bei wärme dann der Raum kühler? Bleiben technische Dinge in der Mechanik einfach stehen?

3. Ich sehe in dieser Fluchtmechanik keine große Gefährdung im Balancing, nur die Beschreibung etwas verwirrend. Die Prozentanzeigen kannst du rausnehmen und einfach beschreiben, dass dein Charakter nicht unbegrenzt von Mäuseloch zu Mäuseloch springen kann. So ließt sich das etwas verwirrend.
3.2 Ich stelle mal die Frage die sich jeder bei Zelda, Ocarinna of Time gestellt hat. Was würde passieren, wenn Link einfach die Bilder kaputt machen würde? Wäre dein Charakter gezwungen hinaus zu springen? Würde er schaden nehmen?

_________________
avatar
Norman
Dämon / Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Catarina am Fr Aug 05, 2016 6:09 pm

passiert ^-^


1: Ich habe da mal ne Obergrenze eingeführt

2: Dann... mache ich daraus einfach 3 Mal^^

2.1: Habe die Frage (hoffentlich), zumindest für meinen chara, beantwortet
avatar
Catarina

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 17.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Norman am So Aug 07, 2016 1:22 pm

1. Ich glaube ich habe meine Frage verwirrend gestellt. Entschuldige hierfür.
Was ich eigentlich will ist: Was passiert wenn du die Energie abzapfst. Dies ist ja ein Vorgang, der der Maschine/der Steckdose/dem Holzkohlegrill selbige Entzieht. Das muss ja einen Effekt auf diese Gegenstände haben. Würde die Maschine aufhören zu arbeiten, obwohl sie immernoch ihren Energievorrat verbraucht? Würde sich deine Stromrechnung spürbar erhöhen (könntest du damit sogar für Stromausfälle sorgen?) Wird der Grill kalt, obwohl die Kohle verglüht?

Die restlichen Fragen sind für mich geklärt. Ich würde dir auch gestatten, dass du auch aus verbrannten Bildern einfach herausgezogen wirst, um dich zu retten, aber ich werde dir nicht vorschreiben wie du deinen Charakter zu spielen hast. Das Balancing ist recht gut gelungen, es bleibt mir nur die eine Frage und die hat eher narrative, als wirklich kämpferische Auswirkungen. Entschuldige falls ich hier etwas streng erscheine, aber ich will natürlich wissen was hier ins Forum kommt, um Powerplay von vorn herein auszuschließen.

_________________
avatar
Norman
Dämon / Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Catarina am So Aug 07, 2016 6:49 pm

an sich relativ einfach: Sollte die Maschine unter Catarinas Aufnahmegrenze an Energie mit Elektrizität angefüllt sein, fällt sie aus. Hängt sie an einer Steckdose läuft sie allerdings weiter sobald Catas 'Akku' voll ist, da ja ständig neue energie nach kommt.
Der Grill... ohne Hitze, kein Glühen. Wenn keine Hitze mehr da ist um weiter Kohle zu verbrennen, kann sie ja nicht mehr weiter glühen. Allerdings Glüht die Kohle weiter, wenn sie nur die Hitze aus der direkten Umgebung nimmt.

Kompliziert wird es erst wenn sie z.b. die Bewegung der Blätter eine Ventilators verhindert. Der wurde wahrscheinlich eher kaputt gehen, da es dann so ist, als würde jemand die Blätter festhalten.

Ne, das war eher drin damit es nicht zu stark ist. wenn du es erlaubst, würde ich das gerne mit rein nehmen Smile Allerdings gebe ich ihr dann eine Begrenzung wie lange sie in zerstörten Bildern bleiben kann, nicht das sie unbesiegbar wird, weil sie einfach so lange drin bleibt bis draußen alle an Altersschwäche sterben Wink
avatar
Catarina

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 17.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Norman am So Aug 07, 2016 9:47 pm

Okay, dann schreibe noch die Auswirkungen der Abzapfung in den Charakterbogen und du bekommst mein Angenommen.

Ich weiß ich bin anstrengend Wink

_________________
avatar
Norman
Dämon / Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Catarina am Mo Aug 08, 2016 11:09 pm

ach was^^ kannst ja keine Gedanken lesen. Hoffe nur das klingt jetzt nicht zu gezwungen eingefügt^^
avatar
Catarina

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 17.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Norman am Di Aug 09, 2016 8:03 pm

Mit dem Hinweis, dass du keine Großbrändte löschen kannst, sondern nur es sich nur um kleine Feuer handeln kann, bekommst du das Angenommen *stempel*

_________________
avatar
Norman
Dämon / Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Serina am Di Aug 09, 2016 9:12 pm

Alles gut soweit,

Angenommen!

_________________
avatar
Serina
Mensch / Admina

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 03.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Catarina / Dämon

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten