Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Ruheburg – Die Stadt der Andacht

Nach unten

Ruheburg – Die Stadt der Andacht

Beitrag  Norman am Sa Jul 02, 2016 6:16 pm

In den Frühren 1990ern gegründet ist Ruheburg eine aufkeimende Stadt, direkt neben dem Wasteland von dem einstigen Hamburg. Hier trafen vor allem ehemalige Hamburger, Kultisten und interessierte an den Vorfall aufeinander. Doch bald schon wuchs die Stadt und sie wurde zu einem wichtigen Aspekt der Wirtschaft. Gefördert durch den Staat erwuchs eine Metropole, die innerhalb von 20 Jahren Hamburg um vieles überragen sollte. Dennoch gilt die Stadt auch als Mahnmal für die Macht und die Bösartigkeit der Dämonen.

Die Stadt hat sich sehr schnell in ihre eigenen Bezirke aufgeteilt und gilt als Sonderzone. Fast schon wie ein Staat im Staat wird sie von ihrem Bürgermeister Achim Harse regiert. Es gelten eigene Waffengesetze, die es einem jeglichen Dämonenjäger, welcher es durch die Staatliche Prüfung geschafft hat es erlaubt auch schwere Waffen offen mit sich zu führen. Die Polizei ist hochgerüstet und sorgt mit eisener Faust für Zucht und Ordnung in der Stadt.
Dennoch ist die Stadt voll von kriminellen Organisationen, Gangs und anderen Gewäsch. Durch die leichte Beschaffung von Waffen und den Hafen wird versucht über Ruheburg Dorgen, Waffen und alles andere was Illegal ist einzuschiffen. Häufig gelingt dies auch und so gehören Syndikatbosse zu den Wohlhabensten Männer in ganz Ruheburg. Auch viele Dämonen kommen hier her, um sich ein Stück vom Kuchen abzuschneiden, was wieder die Dämonenjäger auf den Plan ruft, was die Stadt zu einen der gefährlichsten Orten in ganz Europa macht.

Das Wasteland von Ruheburg umschließt den kompletten Stadtkern von Hamburg. Lediglich weiter ausgesidelte Stadtteile konnten sich in Ruheburg eingliedern. Sonst werden die Reste der einstmal so stolzen Stadt vom Militär abgesichert. Seit über 30 Jahren wird dieser Ort nun verteidigt, um weitere Ermittlungen tätigen zu können und Kultisten keine pilgerstätte zu geben. Trotz Schießbefehls und Todesstreifen gibt es aber immer noch Wahnsinnige, die sich in das Wasteland einschleichen, sei es nun aus Religiösen Motiven, oder um die Zahlreichen Schätze der Stadt zu plündern, welche immernoch nicht gehoben wurden.
avatar
Norman
Dämon / Admin

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 01.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten