Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Nach unten

Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Tony am Do Jul 28, 2016 10:39 pm

Die Legacy of Tinder will return!
Oder so ähnlich. In Wahrheit war Tony einfach nicht komplett High, als er auf Tinder ein ansprechendes Weibchen gefunden hat und hat sie in... seine quasi Wohnung eingeladen. Gegen 17 Uhr, also noch lange vor dem eigentlichen Partybeginn, hat er Serina in den Laden eingeladen, um dort mit ihr etwas zu quatschen, sie zu daten und eventuell sie zu "sich" zu entführen. Also zu Serina sich, Tony hat keine Bude höchstens eine Kabine im Sanctuary klo. Aber er hofft mal auf nen geilen Start, während er sich in einem Sessel fläzt und hofft, dass das Kräuterbonbon seinen Vodkageruch übertüncht. Dabei waren das nur 3 Shots, ernsthaft!

_________________
avatar
Tony

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 27.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Serina am So Jul 31, 2016 8:20 pm

Komischen Kram. Erst konnte sie heute morgen keine Zutaten für ein anständiges Müsli im Kühlschrank erspähen. Wie unnütz war dieser Norman eigentlich? Dann war sie über Normans Elektroschrott in seiner Werkstatt gestolpert, Maschinen die nicht mal tausend Umdrehungen die Minuten schaffte. Und jetzt, so gegen Nachmittag klingelte ihr Handy wie blöd rum. Oh, blöd, sie hatte Tinder angelassen. Eine renommierte Dating-App mit Erfolgsfaktor! Erst einmal den ganzen Biomüll beiseite schieben, hielt sie bei einem an, der zwar optisch ihr nicht in Kram passte, sie aber neugierig machte. Da stand doch tatsächlich etwas von Charmeur in seinem Profil. Klar, das musste sie angezogen habe, wie eine Sonnenblume, die mit Blütenstaub warf...nur andersherum...oder so.
"Das ist das Sanctuary...ist der Typ kernbehindert?", starrte sie verdaddert auf ihr Handy, als sie bei besagter Adresse ankam. Sie hatte sich für einen ihrer Standardlooks entschieden. Dunkle Jeans, eine dunkelbraune Lederjacke, mit entsprechendem Top in ihrer Haarfarbe und nicht zu vergessen, einem paar dunkelbrauner (!) Lederhandschuhe. Nun erst einmal in aller Manier aufs Handy starren und durch den Raum gehen. es war gegen siebzehn Uhr. Wohnte der Typ vielleicht überm Sanctuary. Verdutzt schaute sie nach oben, kein zweites Geschoss. Ein kurzes Kopfschütteln und ihr Blick erhaschte den Kerl. Dann hatte sie des Rätsels Lösung. So wie der Typ da hing, musste dem das ganze Sanctuary gehören, ganz klar! Deswegen lebte er auch hier! "Tagchen, du bist der mit dem aussagekräftigen Namen und Charakterzügen, dem keine Frau widerstehen kann?", lehnte sie sich an einen Wandvorsprung, verschränkte die Arme. Er war jetzt kein Adonis, für einen netten Plausch, würde sie aber wohl bleiben, der Abend war ja nun nicht verplant. "Sag, wie gut kennst du dich hier aus? Ich war hier selbst noch nie.", wie konnte man nur so dreist lügen und dabei nichts an sich wachsen lassen. Das unschuldige Etwas, das niemals feiern gehen würde, wie süß.

_________________
avatar
Serina
Mensch / Admina

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 03.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Tony am Mo Aug 01, 2016 6:28 pm

Tony saß auf einem sehr bequemen Sessel. Das eine Bein war hierbei auf dem Boden gelegt, während das andere lässig darüber hing. Dadurch, dass Tony seinen Hintern weit vorne Platziert hatte lag er mehr auf dem Sessel, als er wirklich saß, aber das störte ihn nicht. Die Hände waren an den Bauch gelegt und hoben einen Bildschirm vor seinen Augen. Um ihn herum wuselten Bedienstete, die ihn einfach gewähren ließen. Der DJ hatte irgendeine leichte Ballade aufgelegt, wohl wissend, dass er die ganze Nacht den richtig harten Stuff raushauen musste. Nicht nur das, die ganzen Angestellten würden sich den ganzen Kram eben so antun müssen und so schien die leichte Akkustikgitarre für die meisten eine heilende Wirkung zu haben. Zwar ging es in dem Stück um einen Mann, der ohne seinen Willen von seiner liebsten zu einem Vampir gemacht wurde und nun mit seinem Schicksal haderte, doch schienen die ruhigen Klänge so unwirklich zu sein. Männlein wie auch Weiblein waren hier gepierct oder tätowiert, trugen schwarze Klamotten, bei der jeder Spießer instant einen Herzinfarkt bekommen würde, würde seine Tochter je so rumlaufen und der große böse Satandude in der Mitte machte die Show nicht schlechter. Irgendwie wollte hier das geklimper nicht so recht rein passen. Doch Tony mochte die Routine, die sich hier eingespielt hatte. Letzte Handgriffe wurden gemacht, die Theke neu bestückt und später würde es noch einen etwas lauteren Soundcheck geben, ehe man die feierwütige Meute hereinließ.
Tony blickte auf, als sich ein Schatten über ihn legte. Es war Samanta, die ihm gerade eine Karaffe Wasser brachte. „Jow, was los? Habt ihr noch langeweile, oder warum werde ich hier von vorne bis hinten bedient.“ Fragte der Dämon mit einem schiefen grinsen, was ihm mit einem sehr viel ehrlicheren lächeln beantwortet wurde, während Sami ihm das Auffällig verzierte Gefäß mit 2 Gläsern hinstellte. „Was soll denn dein Date denken, wenn du nach Alkohol stinkst? Außerdem ist das noch für letzte Woche.“ Letzte Woche also? Warte, da war was. Hatte Tony da nicht irgendeinen Typen an den Füßen gepackt und quer über die Tanzfläche gezogen? Tony blickte die Frau kurz fragend an, ehe er merkte wie holzbratzig er dabei wirken musste. „Achso, deswegen.“ Überspielte er seinen eigenen Blackout. Er hätte nichts trinken dürfen, wenn er gerade drauf war. „Ne ey, kein Problem. Du weißt ja ich bin für dich da. Wenn du was brauchst, zu wem gehst du dann? Genau, zum Damager!“ Versuchte er halbwegs selbstsicher sich um den heißen Brei zu reden, doch ließ ihn das mahnende Zungenschnalzen von der Bardame sofort verstummen. „Du hast keine Ahnung mehr, oder? Trink dein scheiß Wasser und blamier dich bloß nicht vor deiner neuen.“ Eine fast schon müterliche Answeisung, der Tony nicht viel mehr zu entgegnen hatte. Brauchte er auch nicht, da sich Samanta soeben wieder auf den Weg zur Bar machte. Kurz schaute er ihr und ihren engen Lederhose hinter her. Wenn ich so einen Arsch hätte, würde ich glaub ich nur noch unten ohne herumlaufen. Jepp, war schon ein sehr schöner Hintern. Dennoch wäre Tony nicht dumm genug etwas mit den Weibchen hier anzufangen. Immerhin war das hier quasi seine Bude und es wäre echt scheiße, wenn er hier herausflog weil... Ein wirklich bezauberndes Stück Hintern... Okay, streicht die letzten beiden Sätze. Aber an anderes musste gedacht werden, zum Beispiel an Se-rin. Nur weil man überall versuchte ein Rin hinzupacken, war man wohl kaum undecover, vor allem nicht wenn man auf Facebook das genau gleiche Profilbild wie in Tinder hatte. So wurde aus Se-rin eben eine Serina Jackson. Einige Lokations ihrer Selfies fand er sogar wieder. Eines davon war so was von die Frauentoilette dieses Clubs. Wieso Tony als männlicher Vertreter sich so sicher war? Nun wie gesagt, er wohnte hier quasi, außerdem war dieses rießen Tribalmotiv hinter den Spiegeln sehr auffällig. Also trank Tony ab und an schön artig sein Wasser, ehe er wieder schritte hörte, die sich näherten. Samanta konnte es nicht sein, dafür waren sie etwas zu schwungvoll. Bald auch schon bekam er ein nettes Tagchen entgegen geträllert. „Und du bist Se-Rin. Die niveauvolle Schauspielerin, die sich mit einem IT-Job über Wasser hällt und lange Wattspaziergänge mag?“ Stellte Tony die Gegenfrage. Er drückte den Schalter des Handys um es in Stand bye zu versetzen, richtete sich in seinem Sessel auf und deutete auf die Sitzgelegenheit gegenüber von sich. „Aber wo sind meine manieren, nimm ruhig erst mal platz Se-Rin-a.“ Dabei betonte er vor allem den letzten Buchstaben, da er diesen ja laut Tinder gar nicht wissen sollte. Sie konnte ihn ruhig für einen mysteriösen Superhacker halten, der in seinem eigenen Club rumhängte oder so. Wie gut, dass die große Holzkiste neben ihm kaum auffiel. Doch scheinbar flunkerte nicht nur er. „Ach, ich würde sagen dieser Ort ist nicht all zu kompliziert. Soll ja für die feierlaunigen ein Zufluchtsort sein. Nicht für Innenarchiteckten im 4. Semester.“ Lernte man so was überhaupt so lange? Wie lang ging eigentlich ein Semester? Nach der nähe zwischen Semester und Sylvester würde Tony ja denken, dass beides ein Jahr geht, doch würde er sich nicht die Blöße geben das jetzt zu googeln. Egal wie viel Free-W-Lan er hier abstauben konnte.
Dafür wand er sich nun an die Bar. „Ey jow, Sami, du hast Kundschaft.“ rief er der Frau entgegen, die ihm erst mal einen Finger zeigte. Sie hatte immer so eine charmante Art auf ihn zu zeigen. Auch wenn Mittelfinger in Richtung der Decke Geographisch irgendwie nicht richtig sein konnte. Trotzdem verstaute die Dame noch eben die letzten Falschen in den Kühlschrank unter der Bar und kam dann angewackelt. „Wir sind eigentlich ein Selbstbedienungsladen.“ keifte Samanta Tony gespielt an, der daraufhin eben so spielerisch die Hände hob. „Ja aber es ist ohnehin gerade alles andere als voll.“ Eigentlich war für Kundschaft noch nicht mal eröffnet. Hätte Tony dem Ralf nicht Bescheid gegeben wäre der Rotfuchs da vor ihm nicht mal reingekommen. Jedenfalls nicht ohne sich an die Türsteher vorbei zu prügeln „Da kannst du doch sicher eine Ausnahme machen, oder? Ich meine du machst deine Arbeit hier so gut und bist immer am wohle deiner Kunden interessiert, da ist das doch eine Kleinigkeit für dich, oder?“ fragte Tony gespielt süß, woraufhin Sam erst mit den Augen rollte um dann in den French Maid Modus zu wechseln. „Natürlich mein Herr, was kann ich ihnen und ihrer liebreizenden Begleitung bringen?“ „Och nicht doch so förmlich. Aber ich würde mich über einen Dark Soul freuen. Was willst du? Ich lad dich ein.“ fragte er an Serina gerichtet. Sam würde wohl noch ihre Bestellung aufnehmen und sich dann gleich wieder an die Arbeit machen. Sie war so eine gute Seele die liebe Sam.

_________________
avatar
Tony

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 27.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Serina am Mi Aug 03, 2016 9:32 pm

"Genau die.", nickte sie und fügte noch sogleich hinzu, "Steh auf und wir machen direkt einen.", zeigte sie mit ihrem Daumen hinter sich, doch so wie der Kollege dort hing, würde er wohl so schnell nirgends hingehen. Was hatte sie sich da nur wieder eingebrockt, na abwarten. Dafür das sie so wählerisch war und sonst kaum jemanden an sich ran ließ, würde es sicherlich nicht einfach werden. Sogleich setzte sie sich zum ihm, wobei ihr ein Platz direkt angeboten wurde, mehr oder weniger, auf welchen sie sich setzte und die Beine übereinander verschränkte, sich zurück lehnte, "...für jeden anderen Frau Jackson.", grinste sie, während sie sich zurück lehnte. Gut kombinieren konnte der Junge scheinbar auch noch. War das eine gute Charaktereigenschaft? Naja, er war wohl intelligent...oder sowas. Serino, Serinu, Serini, hörte sich ja auch alles irgendwie fragwürdig an. Aber er konnte froh sein, dass Serina ihm direkt das 'Du' gewährte, "Das stimmt allerdings. Ich denke, dass könnte noch interessant hier werden...", schaute sie sich etwas um und versuchte dabei reell interessiert zu wirken. Sie kannte das ganze Zeug hier ja nun eigentlich schon, "...und du bist also ein wahrer Gentleman, ja?", ging ihre Aufmerksamkeit wieder zu ihrem Gegenüber zurück. Einen Platz hatte er ihr ja angeboten. Eigentlich hätte er aufspringen müssen und ihr den Sessel noch halten sollen. Naja, jeder fing mal klein an. Doch die nächste Aktion gestaltete sich wirklich nach etwas Positivem, was passte. Er kümmerte sich um die Bedienung, für sie beide. Diese war allerdings nicht wirklich begeistert, scheinbar hatte er hier wahre Freunde, "Ach du hast 'ne Freundin?", grinste sie etwas schief. Eine Hassliebe also. Für diesen einen Moment entschied sich Serina dann aber mal die Klappe zu halten. Sie war doch das unschuldige Mädchen, dass niemals alleine in solche Bauten gehen würde und schon garnicht einfach die Stimme so erheben würde, wie ihr Gegenüber gerade, der sich nun mit der Bedienung auseinander setzte, "Ähm, i-ich nehme das Gleiche", gab sie verdaddert wieder, "Ich weiß zwar nicht was das ist, aber ich hoff' mal ich kann nichts falsch machen." Er bestellte ihr einen Drink, Serina witterte Geld. Nun war der Moment, in dem ihr Hirn einen Hebel umsetzte. Sie beugte sich etwas vor, aber nur leicht, sodass Tony einen leichten Einblick in das bekam, was er noch bekommen könnte. Die nötigen Gelder und ein braves 'ich mach/kauf dir alles was du willst', "Das ist aber nett, ich frage mich, was die hier noch so an Drinks anbieten. Hm, haben die Cocktails...woah, die Dinger sind zwar der Killer, aber ich steh voll auf die.", eine kleine Bauanleitung für ein komatöses Häschen, direkt vom Hersteller, serviert auf einem dargebotenen Dekolletee. Sie stützte sich etwas ab, setzte sich um und saß nun leicht schräg, die Beine erneut verschränkt und die Arme nach hinten hängend am Sessel, "Hach ja...ganz schön ruhig hier...hm...na, aber sag mal, was machst du denn so, wenn man mal fragen darf, wenn du nicht gerade mit einer charmanten Ader Frauen in den Laden lockst, die garnicht hierher gehören?", lachte sie.

_________________
avatar
Serina
Mensch / Admina

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 03.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Tony am Sa Aug 06, 2016 4:31 pm

Tony dachte gar nicht daran aufzustehen um einen Rundgang zu vollführen. Immerhin kannte Se – Rin – a die Lokations für die Gäste und wenn Tony einfach Leute in die anderen Räumlichkeiten bringen, so würde das ärger bedeuten. Zudem: Tony hatte soeben bestellt, er würde doch nicht wie irgendein Assozialer mit einem Bierhumpen in der Hand durch einen leeren Club laufen. „Vielleicht später, aktuell würde ich noch die entspannte Atmosphäre genießen. Zur Öffnung ist der Laden immer so voll.“ Gab der Dämon zu bedenken, ehe er sich aufrichtete, endlich sein Handy wegsteckte und sich streckte. Knackend protestierten seine Wirbelgegen die misshandlung durch die vorhergehende Behandlung, doch Tony konnte das so ziemlich Wurst sein. Er war auch ein Junkie, der dank seiner Regenerationskräfte wohl nie unter Langzeitfolgen seines Konsums leiden würde. Zumindest wenn es um seinen Körper ging...
„Wie gut, dass ich weder Jeder noch Anderen heiße.“ kam es grinsend von den Dämon, während der Track wechselte eine Akustikversion von 'Löcher in der Menge' von ASP wurde gespielt und Tony kam um ein grinsen nicht umhin. Doch dann ging es um Tonys manieren. „Einige behaupten ich wäre galanter als ein Pinguin mit einem Silbertablett.“ versuchte Tony sich an einen Scherz, auch wenn er nicht wusste ob das bei der Schnalle überhaupt ziehen würde. Immerhin erforderte das mit dem Pinguin Assoziationen und dummheit galt bei Schauspielern als Berufskrankheit.
Doch dann ging es um Sam. „Freundin ist zu viel, sagen wir einfach sie ist wie eine kleine, zickige Schwester die ich nie hatte.“ Tony zwinkerte. „Aber wer würde schon was mit seiner Familie anfangen wollen.“ Ein kurzes Räuspern von Sami ertönte, um den anwesenden zu zeigen, dass sie noch hier war und die 2. Bestellung abwartete. Doch Tony war das weniger unangenehm er wandt sich nur lächelnd zu der Bardame, die ihm mit ihren Augen bereits ein Nachspiel versprach. Also kein gekuschel, nachdem man es getrieben hatte, eher so ein >Ich werfe dich und deine ganze Familie in die ewigen Flammen<-Ding. Sami war zu solchen anlässen fast schon putzig, aber gut, um die ging es ja heute nicht. Etwas anderes wollte klar gemacht werden und eben jenes bestellte. Als Serina dann ihre Bestellung aussprach pfiff Tony. „Schwarzbier? So hätte ich dich nicht eingeschätzt.“ löste er seine Bestellung auf, während Sami bereits halb in der Bar war. Dafür bekam Tony sogar einen netten Ausblick auf eine kleine Gruppe von Hügeln, auch wenn er sich nicht all zu sehr darauf fokusierte. Es ist unhöflich zu naschen bevor das Spritzgebäck fertig war. „Klar haben die hier auch Cocktails.“ Höhö Schwanzschwänze. „Vorne hinter der Bar ist eine Karte.“ Mit diesen Worten stieß der Dämon seinen Unterleib mit seinen Beinen in die Höhe, während er gleichzeitig seine Arme nutzt um sich vorzureisen. Heraus kam ein etwas albernes, aber dennoch episches Aufschwingen, nach dem Tony stand. Wie gut das Tony so viel Wasser getrunken hatte, mit Alkohol im Hirn hätte es ihn jetzt wohl voll weggespult.
Doch dann ging es um Tonys Job. „Ist das nicht offensichtlich?“ rief Tony, wodurch er nicht nur die Musik überschallte, sondern auch mit einer ausladenden Armbewegung andeutete, dass das alles seines wäre. War es nicht, behauptete er aber auch nicht. Doch leider hatte nicht nur Serina den ruf gehört, mit einem mal fing der DJ an laut aufzulachen, was Tony in zugzwang brachte. „Ignorier ihn am besten. Er schaut sich vor den Abenden immer Katzenvideos an. Ist wohl so ein Künstlerding.“ rettete der Dämon, ehe er auf Serina zuging und ihr seinen Arm darbot. „Sie wollten noch die Karte begutachten, Mylady?“

_________________
avatar
Tony

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 27.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Serina am Sa Aug 13, 2016 5:40 pm

"Hab' noch nie einen gesehen. Vielleicht kannst du mir da auf die Sprünge helfen.", lachte sie provokant. Zumindest kannte der Kerl das Wort 'galant'. Da musste man ja auch schon die ein oder andere Hirnzelle für aufbringen. Schlaue Sprüche, Hauptsache da war auch was dahinter. Dies würde sich wohl noch herausstellen.
"Och da gibt es genügend Leute. Es gibt viele Länder, da ist das auch legal.", entgegnete sie, während sie sich eine ihrer Haarsträhnen spielend um den Finger wickelte. Kannte sie vielleicht sogar Jemanden? Bei Serina wusste man das nie so richtig.
"Da sollte ich wohl mal einen Blick drauf...", werfen? Aber dabei erst einmal komisch dreinschauen, wie der Typ sich hochrührte. Eine Augenbraue verzogen musste sie erst einmal genau hinschauen, wie er provokant demonstrierte, wie gelenkig sein Körper doch ist. Ob das in einer späteren Situation noch helfen würde? Man munkelte. Serina jedenfalls stand ganz normal auf und ging grazil hinter ihm her. Ein Fuß von den Anderen, das Becken brav im Takt mit schwingend. Tatsächlich war Tony also der Besitzer dieses Ladens? Die Leute waren eigentlich selten großkotzig. Eher so auf die Weise im Büro. Aber nicht provokant in der Öffentlichkeit, weswegen sie auf das Gelächter antwortete, "Ach so? Aber jeder liebt doch Katzen. Hast du etwas gegen Katzen? Hey!...", rief sie zum Dj rüber, "...stimmt das?", der wiederum schüttelte den Kopf. Aber was meinte er denn nun von Beidem? Dann rief sie ihm noch ein Lied rüber und fragte, ob er dieses heute Abend spielen könnte und schon war ein Funken Sympathie im Raum. Der Eine spielte ihre Lieblingstracks, der Andere war Charmeur, läuft! "Natürlich. Ich danke.", nickte sie ihm zu, harkte sich bei ihm ein und ging folgte neben ihm dann zur Bar, wo sie ihre Nase in die Karte vergrub, "Mh-hm, interessant...der sieht gut aus.", deutete sie einfach mal unverbindlich auf einen der bunten Angebote. Ein Blick ging durch den Laden, wie spät war es eigentlich? Eigentlich müsste doch bald Einlass sein. Dann musste der Kerl sich wirklich reinhängen, bei ihr zu Punkten. Wer weiß, vielleicht würde sich ja noch was anderes ergeben, "Sag mal Tony, wenn dir das alles gehört, kannst du mir doch bestimmt sagen, ob ihr noch 'ne Bardame braucht?", linzte sie zu dem Weibchen hinter der Theke, die anfing zu grinsen. Aber was viel wichtiger war, erkundigte sie sich gerade wirklich (!) nach einem Job? Sicherlich war das nur dahergesagt oder mit Hintergedanken.

_________________
avatar
Serina
Mensch / Admina

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 03.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Tony am Sa Aug 13, 2016 7:30 pm

„Pinguine mit einem Silbertablett?“ Fragte Tony verschmitzt grinsend. „Eigentlich kein wirklich interessanter Anblick. Sind ja nur umgefärbte Enten, die es kalt mögen. Ich muss mal schauen, ob wir noch einen im Kühlschrank haben.“ scherzte er. Doch dann ging es um inzest Die Alte ist doch gestört. Kam es dem Dämon, auch wenn er dennoch grinsen musste. Schwestern pimpern, wieso nicht. Ob sie sich von ihren großen Brüdern hat ficken lassen? Wer wusste das schon...
Doch darum sollte es nicht weiter gehen, denn der Liebste aller Lieblingsdämonen schlenderte mit seiner Angbeteten zur Karte. „Was Katzen? Nein man, ich liebe Katzen. Ich finds nur merkwürdig, dass man die sich vor jedem Gig reindrücken muss. Ich meine würde er sich Speed drücken würde ich das verstehen, das ist doch so was wie Berufsethos, aber Katzen?“ Doch schon wurde Tony auf amseeligste weiße verraten. Nachdem Serina den Trackwunsch geäußert hatte und sich wieder Tony zuwandt drehte er nur mit dem Zeigefinger um seine Schläfe. „Ihm ist das Peinlich. Weißt ja, Künstler.“ lachte er, ehe er mit Serina endlich an der Bar ankommen konnte. Dort konnte Serina dann noch mal ihre Bestellung ändern, während Sami ihn mit Bier versorgte. Als er einen tiefen Zug nahm fing Serina auch schon an und kurz verschluckte sich Tony. Ein röchelndes Husten war das Ende. Einer der Bardamen meldete sich auch sogleich zu Wort. „Ja Tony, sag ihr wie es um Jobs bei uns steht.“ forderte sie auf, sich sehr wohl sicher, dass sie Tony damit nur noch mehr in die Scheiße ritt. „Das geht nicht.“ hustete er hervor, ehe er sich auf die Brust trommelte. „Weil... nunja... das ist mir jetzt peinlich, aber...“ Tony lächelte entschuldigend und legte den besten Hundeblick auf, denn er hatte. „Mir wurde verboten Personalgespräche zu führen.“ Wandt sich der Mann heraus. „Ich hab sogar einen Vertrag unterschreiben müssen. Ich hab mal eine Türsteherin eingestellt und keinen Backgroundcheck gemacht. Es stellte sich heraus, dass das eine Serienkillerin war. Kennst du die Berichte, dass der Laden vor 'nem halben Jahr von einem Swat Team gestürmt wurde? Das war weil man sie erwischen wollte.“ Erzählte er munter eine quasi Lügengeschichte. Eigentlich war nur gelogen, dass er die Frau eingestellt hatte. Sie hing hier halt auf sein anraten öfter herum, bis die Bullerei spitz davon bekommen hatte. Als diese auftauchten war Tonys damalige Liebschaft weg. Nicht nur Blasen wie ein Orkan, auch laufen wie ein Gepard konnte sie. Unnötig zu sagen, dass der Clubsafe dabei auch aufgebrochen worden war und sie mit weit mehr als 11.000 Euro entkam. „Jetzt führt meine Partnerin die Personalgespräche. Doch die ist die nächsten 2 Wochen weg. Urlaub in Spanien.“ Auch hier, völlig richtige informationen. Eine Frau leitete den Club und die war in Spanien, nur das mit der Partnerin war geflunkert. „Aber ich kann ihr gerne ne SMS schreiben. Doch ich glaub wenn ich wen empfehle wird das eher zu dessen Nachteil sein. Sorry dafür."

_________________
avatar
Tony

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 27.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Serina am So Aug 28, 2016 10:58 am

"Schau doch mal nach, was Süßes geht immer.", waren sie nun noch bei den Tieren, oder...?
"Naja. Ich denke mal, es beruhigt einfach. Wenn man dann auf die breite Masse später trifft, glaub' schon, so einfach ist das nicht. Aber ich habe da auch so das ein oder andere Ritual, um mich manchmal zu beruhigen, also finde ich's nun nicht so ungewönlich.", wollte man das bei Serina überhaupt so genau wissen. Oder andere Frage, wusste Norman davon? Hatte er es vielleicht selber schonmal mitbekommen? "Jedem das Seine.", zuckte sie mit den Schultern und widmete sich der Karte. "Na! Dann wirst du mich wohl noch besser kennenlernen müssen...darf ich?...", schaute sie zu der Bediensteten hinter dem Tresen und machte eine fordernde Handbewegung. Sie zuckte jedoch nur mit den Schultern, wusste wohl nicht was los ist, ehe Serina mit einem Satz hinter der Theke stand, beide Hände auf die Ablage legte und sich leicht nach vorne lehnte, "...mach' ich zumindest 'ne gute Figur, hm?", mit diesem Ausschnitt mit Sicherheit. Riesengroße Mengen an Trinkgeld würden sie überfluten. Sie überlegte kurz, "Mhh, nö, die Berichte kenn' ich nicht.", könnte aber auch daran liegen, dass Serina allgemein ein bisschen zu wenig von der Welt mitbekam. Außer der Welt hinterm ihrem Handy und den vier Wänden im Industrieviertel war es nunmal etwas...begrenzt. Sonst kam immernoch jeder zu ihr, der was wollte. Und, naja, die ganzen Partygänge zählen eher nicht, "Ach ja? Dann musst du mir deine Partnerin wohl mal vorstellen. Dann muss ich sie wohl besser kennenlernen...", verschränkte sie die Arme grinsend, "...nönö, also ja, mach das ruhig, aber schick ihr einfach direkt meine Nummer, ich kümmer mich dann selber drum'. Nicht das du zu viel Arbeit damit hast. Wer weiß, vielleicht habe ich ja nächste Woche eine neue nette Kollegin, mit der ich arbeite.", knuffte sie die Frau neben sich gegen die Schulter, die etwas provokant daraufhin lachte, "Ach, soll ich mir mein Getränk eben selber mixen, oder...?", "Nein warte, ich helfe dir einfach. Mhh, sie es als Praktikum. Schade Tony, ich glaube ich habe soeben deine Begleitung für den Abend gebucht.", grinste sie, "Hey! Aber wehe das ist unbezahlt!", "Du?! Bekommst' sicher mehr Trinkgeld, als ich Lohn.", fielen beide in schallendes Gelächter. Die Beiden verstanden sich. Dann ging sie ihr etwas zur Hand und es sah wirklich kurz so aus, als würden die Beiden zusammen hier arbeiten. Die Karten standen etwas ungünstig für Serinas Begleitung, wobei es ihr eigentlich egal war, in welche Richtung sich der Abend entwickeln würde. Hauptsache sie hatte Spaß.

_________________
avatar
Serina
Mensch / Admina

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 03.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Tony am So Aug 28, 2016 11:53 am

Was Süßes? Hä? Was laberte die Alte da? Sie hatten es doch eben noch von Pinguinen im Kühlschrank und sie wollte jetzt naschen? Wollte sie jetzt nem Pinguin den Hals um drehen, den Kopf abreisen und ein bisschen an seinem Fleisch knabbern? Was war los mit der? Die war doch nicht sauber! Oh man, wenn die Swats wieder kommen kann ich mich hier nie wieder blicken lasssen. Schade, Tony mochte den Ort, allerdings mochte Tony auch Brüste... eine schwere Entscheidung. Das eine Riskieren um das andere vielleicht, eventuell, möglicherweise zu bekommen? Ach was soll schon schief gehen? Er würde einfach mal Se – Rin – a googlen. Vielleicht war das ja ihr Künstlername, während sie ein Social Eating mit rohen Pinguinfleisch machte. Wäre doch eigentlich harmloser als Seriekiller oder? Vielleicht stünde dann nur das Ordnungsamt und nicht die die fucking Bundeswehr vor der Tür. „Das ist das schöne, ich muss nicht nachschauen, ich kann nachschauen lassen.“ Kurz umgewandt. „Samiiiiiii, haben wir zufällig einen Pinguin im Kühlschrank?“ „Nein!“ Okay, das war direkt. Also wandt sich Tony um, auch wenn Serina das sicher mitgehört hatte. „Samata sagt nein. Tut mir leid.“
Beim Ritual allerdings zuckte Tony mit den Schultern. Gut, gehörte sie eben auch noch einer Sekte an, konnte ja eh nicht schlimmer werden. „Aufregung ist doch nicht nötig. Ich bin ganz lieb und beisse nicht. Nur wenn du es auch willst.“ Was für ein Charmeur, bittet erlaubt dem Autorenteam einmal zu reihern.
Doch dann ging es um die Einstellung, die Tony niemals durchführen könnte. Serina sprang über den Tresen und sah mit ihrer vergleichesweise hellen Kleidung neben all den schwarzn Gestallten wie ein fehlgeleiteter Farbkleks aus. Doch so offen durfte Tony ihr das nicht sagen. „Figur hast du immer.“ Versuchte er sich mal ohne eine Lüge zu retten, während sein Blick sie von oben bis unten musterte. Kurzer Blick zu Samanta und einer der anderen Bardamen, die ein schwarzes Kleidchen und dazu Springerstiefel trug. Nein man, die passt da 0 rein. Sieht ja richtig scheiße aus. Doch Tony wusste schon wo Serina besser aussehen würde. Nackt mit ihm in einer Toilettenkabine.
Doch schon ging es um die Partnerin, was Tony wieder nur zum Schulterzucken brachte. „Na ja, ich kann hier nicht weg, sonst könnten wir ja hinfliegen.“ Diesmal sogar beides keine Lügen. Tony hatte mitbekommen in welchem Hotel sie abgestiegen war und hatte vom letzten Run noch genug Kohle. Nur konnte er nicht weg, weil erstens jederzeit ein neuer Run anstehen konnte und 2. wer passte dann auf den Laden auf? Also nicht so, als habe Tony auch nur irgendetwas mit diesem zu tun, oder irgendeine Autorität, aber was würden die armen Leute ohne ihn machen? Genau, sterben und ins Chaos versinken. In der Reihenfolge... wobei... das machte keinen Sinn.
Eben so wie es wenig Sinn machen würde Serina einzustellen. Die konnte einen Bourbon doch nicht mal von einem Whiskey unterscheiden, so wie die da rumsprang. Als Gogo-Tänzerin hätte sie vielleicht mehr Erfolg, aber dann würden definitiv andere Klamotten her gehören.
Doch dann passierten Merkwürdige Dinge, Serina freundete sich mit Sarah an und beide wurden zu Hyänen. Was hatte Tony da nur angerichtet? „Ich glaub das sollte Serina mit der passenden Gaderobe mal nachholen.“ Kam es von Tony und er hob den Finger auf die braungelbe Geschmacksverirrung. „Sorry aber für die Angestellten herrscht ein Dresscode. Schwarz ist das neue Schwarz. Der Laden hat immerhin lange gebraucht um sein Image aufzubauen.“ Entschuldigendes lächeln von Tony. Und schon flog von der Seite eine Handfläche heran. Tonys Kopf schnappte zur Seite weg, er taumtelte und legte sich erst mal bei der Tanzfläche aufs Maul. „Keine Sorge ihm geht’s gut.“ Es war Samata. „Er braucht das nur manchmal um zur Besinnung zu kommen. Du bist natürlich herzlich eingeladen uns zu helfen.“

_________________
avatar
Tony

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 27.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Serina am Do Nov 10, 2016 7:07 pm

"Ach? du würdest mit mir nicht ans Ende der Welt fliegen...hmpf...", wandte sie sich plötzlich um, "...sonst wollte das jeder...", war Tony denn überhaupt 'jeder'? "...haha! Ich scherze nur! Du solltest dein Gesicht sehen!", witzig. Hatte sie sich sein Gesicht überhaupt mal länger betrachtet? Wurde das besser? Naja.
Irgendwie schaffte Serina es dann sofort sich mit ihrer neuen Arbeitskollegin im Spontanpraktikum anzufreunden. Wie erfolgreich sie doch in sowas war. Wenn man dieses Energie nur kreativ nutzen würde, nicht auf diese soziale Art...oder sozialfallmäßige Art, "Ja...ja ok...", pülschte sie ein wenig mit den Getränken und Alkoholen rum, pantschte da irgendetwas zusammen, nur nicht genau das, was ihr gesagt wurde. Eigentlich musste sie ja auch nur schick aussehen. Ein großer Schluck von ihrem Getränk, kräftig Luft geholt und sich gefreut, "Das ist super! Ich bin ein Naturtalent!", "Bist du!", freute ihre Kollegin sich erfolgreich mit und Serina drückte dieser gleich erst einmal nach Herzenslust einen Schmatzer auf die Wange, kalt benetzt vom Produkt ihrer Experimente. Zwischenzeitlich wurde Serina noch auf ihre Kleiderwahl hingewiesen, "Dein Ernst?!", "Was ein Abfalldate, ich muss hier weg...", "Er hat Recht", "Mist.", bekam sie auch noch von beiden Seiten Kontra, "Na, aber habt ihr denn auch Kleidung in meiner Größe? Ich mein' von mir aus, warum nicht.", wollte sie sich erkundigen und war scheinbar bereit, das Praktikum wirklich ernsthaft anzugehen. Vielleicht wollte sie auch nur ein paar Gratisklamotten abstauben. Vielleicht würde ja später keiner mehr bemerken, wie sie einfach damit abhauen würde. Sie war aber auch ein Fuchs!
Es knallte. Menschen flogen. Eigentlich nur einer, Tony. "Interessant.", legte sie überlegend einen Finger an die Lippen, "Mehr hast du dazu nicht zu sagen?", "Nein wirklich, hast du mal auf seine Flugbahn dabei geachtet?", Professorin Serina kannte sich also mit derartigen Wissenschaften aus? Außerdem, welche Flugbahn, der war umgeklappt, wie n nasser Sack Reis, ein verdammt nochmal nasser! Das Kupferhaar sprang über die Theke, beugte sich zu Tony runter, "Darf ich den gestürzten zu diesem Tanz einladen?", grinste sie dümmlich, immernoch mit dem Cocktailglas in der Hand.

_________________
avatar
Serina
Mensch / Admina

Anzahl der Beiträge : 123
Anmeldedatum : 03.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Tony am Sa Nov 12, 2016 3:15 pm

Da lag nun Tony und überlegte für einen kurzen Moment mit welchen coolen Move er aufstehen sollte. Sollte er die Gravitation um sich beeinflussen und in die Luft fliegen? Einfach aufspringen? Mehrere rollen hinlegen? Oder vielleicht doch ganz uncool einfa...
Weiter kam Tony bei seinen Überlegungen nicht, denn auf einmal landeten einpaar Micheal Jordans Air zwischen seinen Beinen. Komisch bei der Bewerbung wurden die immer als so weich aufgezeigt, doch in diesem Fall krallte sich der Schmerz in Tony fest und ließ ihn in unmenschlicher Geschwindigkeit hochfahren. „Unholy FUCK!“ schrie er aus, während er sein Gemächt mit einigen nach hinten rutschen in Sicherheit vor der Verrückten bringt. Die hatte vielleicht fethische. Nichts dagegen, wenn die Frauen ihm schnellstmöglich an sein bestes Stück wollten, aber nicht mit den Schuhen voraus! Das ging voll daneben.
Und dann fragte die Dame auch noch nach einem Tanz. War ihr etwa nicht aufgefallen, dass sie Tony soeben Zeugungsunfähig gemacht hätte, wenn er ein Mensch wäre? Scheinbar nicht, dafür aber der DJ, der laut lachend über seinem Mischpult lag und sich am Bildschirm festhalten musste um nicht gleich umzufallen. Haha, Tony hatte schmerzen, wie gut das alle Welt darüber lachen konnte! Drecksladen hier! Wenigstens halfen die Kräfte und Tonys Konzentration dabei die Schmerzquelle zu bekämpfen. So konnte sich dann doch cool nach hinten zurücklehnen, auf den Bauch drehen und mit einer Hand seinen kompletten Körper anheben. Körperspannung ftw! Als er hoch genug war ließ er die die Beine herunter um, von Serina abgewandt, in die Hocke zu gehen. Wie auf ein unsichtbares Kommando flog er regelrecht in einer 180 Grad drehung nach oben und landete selbstsicher und mit ausgestreckten Beinen auf dem Boden. „Aber natürlich dürfte die Holde meid dieses.“ den rechten arm irgendwo vor Brust und Bauch gedrückt und verneigt. „Was tanzt ihr denn so?“

_________________
avatar
Tony

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 27.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tinderspiele / Privates Nebenspiel - Tony + Serina

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten